Überschwemmungen: Caritas und viele weitere kirchliche Organisationen rufen zur Hilfe auf

Überschwemmungen: Aufruf zu Spenden

„Wir mobilisieren alle Kräfte / Anteilnahme für Opfer und Angehörige“

Die Caritasverbände in Nordrhein-Westfalen, das Bistum Essen und viele weitere Organisationen rufen zu Spenden für die Opfer der Überschwemmungen auf.

„Unzählige Menschen haben ihr Zuhause und ihre Existenz verloren. Wir sind erschrocken über das Ausmaß der Verwüstungen durch die Unwetter-Katastrophe und werden den Opfern helfen“, sagt der Essener Diözesan-Caritasdirektor Matthias Schmitt. „Wir trauern mit den Angehörigen der Opfer. Unsere Solidarität und Unterstützung gilt den Betroffenen.“
 

Auch das Bistum Essen ruft aktuell zu Spenden auf. Sowohl allgemein für die Opfer in den betroffenen Gebieten, aber auch ganz gezielt für einzelene Bereiche.

Gerne können Sie auswählen, wo Sie gerne spenden möchten.

Weitere Informationen zum aktuellen Stand und zu den Spendenergebnissen finden sie auch auf der Seite des Bistums Essen:

 

Viele weitere Informationen finden Sie auch auf der Seite des Bistums Essen

 

Spendenkonten für Betroffene im Bistum Essen

Die Caritasverbände in Nordrhein-Westfalen rufen weiterhin zu Spenden für die Opfer der Überschwemmungen auf, gespendet werden kann an folgende Konten:

Caritas international
IBAN: DE88 6602 0500 0202 0202 02 
Bank für Sozialwirtschaft Karlsruhe
Spendenzweck: CY00898 Fluthilfe Deutschland


Caritas-SkF-Essen
IBAN: DE58 3606 0295 0096 8000 45
Bank im Bistum


Gespendet werden kann auch an die „Aktion Deutschland hilft“, dem Bündnis deutscher Hilfsorganisationen.

IBAN: DE62 3702 0500 0000 1020 30
Bank für Sozialwirtschaft

Verwendungszweck: Hochwasser Deutschland

Für Betroffene des Hochwassers im sauerländischen Altena
kann an folgende Konten gespendet werden:

Katholische Kirchengemeinde St. Matthäus, Altena
IBAN: DE74 3606 0295 0065 8000 12
Verwendungszweck: Hochwasser

Stadt Altena
IBAN: DE67 4585 1020 0072 7579 33
Vereinigte Sparkasse im Märkischen Kreis
Verwendungszweck: Hochwasser 2021

Gemeinde Nachrodt-Wiblingwerde
IBAN: DE05 4585 1020 0072 7579 82


Vereinigte Sparkasse im Märkischen Kreis
Verwendungszweck: Hochwasser 2021


Auch für die Familie des im Einsatz ums Leben gekommenen Feuerwehrmannes und für die Freiwillige Feuerwehr Altena wurden Spendenkonten eingerichtet:

DE66 4585 1020 0072 7580 48
Vereinigte Sparkasse im Märkischen Kreis
Verwendungszweck: Trauerfall Feuerwehrmann


DE71 4585 1020 0072 7580 55
Vereinigte Sparkasse im Märkischen Kreis
Verwendungszweck: Spenden Freiwillige Feuerwehr


Der Caritasverband Altena-Lüdenscheid bittet ebenfalls um eine Spende für die Flutopfer im Märkischen Kreis:

Caritasverband Altena-Lüdenscheid e.V.
DE09 4585 1020 0080 0011 91
Vereinigte Sparkasse im Märkischen Kreis


oder

DE67 4476 1534 2313 4781 00
Volksbank in Südwestfalen
Verwendungszweck: Hochwasser

 

Pfarrei St. Franziskus