Erstkommunion

Alle Kinder in unseren Gemeinden sind eingeladen, an der Kommunion in der Eucharistiefeier teilzunehmen. Das geschieht zum ersten Mal in feierlicher Form bei der Feier Erstkommunion, die Kinder normalerweise empfangen, wenn sie in die dritte Klasse der Grundschule gehen.

Zum ersten Mal versammeln sich die Kinder um den Altar, um die heilige Kommunion zu empfangen, das heißt: Leib und Blut Christi in der Gestalt von Brot und Wein. Deshalb sollten sie in der Lage sein, den Unterschied zwischen einfachem Brot und Wein zu den gewandelten Gaben zu verstehen.

 

Wie geht das konkret?

Einladung

Die Familien der Kinder im entsprechenden Alter erhalten von uns einen Brief mit der Einladung zur Teilnahme an der Vorbereitung auf die Erstkommunion. Bei einem Elternabend informieren wir Sie und sind offen für Ihre Fragen und Anregungen.

Mitunter kommt es vor, dass Familien keine Einladung erhalten. Sollten Sie unsicher sein oder davon erfahren, dass andere schon eingeladen wurden, Sie aber noch nicht, dürfen sich gerne bei uns melden.

Vorbereitung

Die Vorbereitung soll den Kindern Freude machen und ihnen Jesus näher bringen. Sie geschieht durch das Mitfeiern der Heiligen Messe an den Sonntagen, in Zusammenkünften der Kinder in Kleingruppen und bei Familientagen, an denen Kinder und Eltern gemeinsam teilnehmen. Auf kindgerechte Weise werden die Jungen und Mädchen an wichtige Glaubensinhalte herangeführt, und sie setzen sich mit dem eigenen Glauben auseinander.

Die Vorbereitung wird vom Seelsorgeteam gemeinsam mit ehrenamtlichen Katechet*innen geleistet.

 

Was gibt es noch?

  • Ein Großteil der Kommunionvorbereitung wird ehrenamtlich geleistet, meist von Eltern beteiligter Kinder. Hilfe ist immer gerne willkommen. Sprechen Sie einfach mit den Verantwortlichen und klären Sie ab, wie Sie sich als Eltern zuhause oder als Katechet oder Katechetin am besten in die Vorbereitung einbringen können.
  • Sollte ihr Kind noch nicht getauft sein: Sprechen Sie mit uns! Wir überlegen dann gemeinsam, in welcher Weise die Taufe im Vorfeld der Erstkommunion geschehen kann.

 

 

Ansprechpartner*innen für die Kommunionvorbereitung

St. Engelbert (Dahlhausen):


Liebfrauen (Linden):


St. Franziskus (Weitmar / Weitmar-Mark):


für die Region mit den Kirchorten
St. Johannes (Wiemelhausen / Kirchviertel)
St. Paulus (Hustadt)
St. Martin (Steinkuhl):