Prävention sexualisierter Gewalt in unserer Pfarrei

Alle ehrenamtlich Tätigen in unseren Gemeinden, die mit Kindern und Jugendlichen zusammenarbeiten, müssen nach der Präventionsordnung unseres Bistums Essen an einer eintägigen Präventionsschulung teilnehmen, ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis einreichen sowie den Verhaltenskodex des Institutionellen Schutzkonzeptes der Pfarrei St. Franziskus unterschreiben.

Die Termine der nächsten Schulungen finden Sie auch unten auf dieser Seite.

Informationen und Anmeldungen zu diesen Schulungen per Mail unter praevention-pfarrei-franziskus@psfb.de

 

Institutionelles Schutzkonzept unserer Pfarrei

Unsere Pfarrei besitzt ein sogenanntes Institutionelles Schutzkonzept, in dem der Umgang mit und die Verhinderung von Fällen sexualisierter Gewalt detailliert geregelt ist. Sie finden diese Dokumente hier auch zum Download.

Veranstaltungen im Bereich Prävention

Donnerstag, 02.06.2022, 19:15 Uhr

Update zur Weiterentwicklungen aus der Missbrauchsstudie im Bistum Essen

In der Propsteipfarrei St. Peter und Paul berichten am Donnerstag, 02. Juni 2022 um 19:15 Uhr die Präventionsbeauftragte und die Leiterin des Pastoralentwicklung im Bistum Essen über die…

Digitale Selbstlern-Schulungen im Bereich Prävention

Die katholische Erwachsenen- und Familienbildung (KEFB) im Bistum Essen bietet als Ergänzung oder alternativ zu den Schulungen in Präsenz, die in unserer Pfarrei stattfinden, auch digitale Präventionskurse an, die als digitale Selbstlernkurse konzipiert sind. So können Sie an diesen Veranstaltungen z.B. auch dann teilnehmen, wenn Ihnen andere Kurse terminlich nicht möglich sind. Die Kosten für die Kurse erstattet Ihnen die Ehrenamtsförderung der Pfarrei auf Antrag.

Die digitalen Kurse finden Sie auf den Seiten der KEFB:

Präventionskurs Basisschulung (Online)
Präventionsschulung BasisPlus (Online)
Präventionskurs Intensiv-Schulung (Online)